Hartmann: „Eine Demokratie muss wehrhaft sein. Sie braucht wie der Igel ein Stachelkleid, damit der Fuchs sie nicht frisst.“

Fr, 1. Mai 2015

Die erste Aktuelle Debatte in der 13. Sitzung des Sächsischen Landtags am 30.4.2015 stand unter dem Titel „Verfassung schützen, Demokratie stärken“ und befasste sich mit den Gefahren für die Demokratie durch Rechts- und Linksextremismus in Sachsen. Zu diesem wichtigen Thema sprach Christian Hartmann für die miteinbringende CDU-Fraktion.  

Eine Demokratie, so Hartmann, sei nichts Selbstverständliches, sie müsse nicht nur jeden Tag gelebt, sondern auch gegen die Gefahren des politischen Extremismus verteidigt werden: „Eine Demokratie muss wehrhaft sein. Sie braucht wie der Igel ein Stachelkleid, damit der Fuchs sie nicht frisst.“ Gerade der Blick auf den neuen Verfassungsschutzbericht zeigt, dass die Diskussion über den Extremismus und die Gefährdung in unserer Gesellschaft immer noch hochaktuell ist.

zurück zur Übersicht