Christian Hartmann

Hoher Stellenwert des Sorbischen beim Strukturwandel in der Lausitz

Di, 4. Februar 2020
Gestern trafen sich der Vorsitzende der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages, Christian Hartmann, und der Vorsitzende des sorbischen...

mehr erfahren

Hoher Stellenwert des Sorbischen beim Strukturwandel in der Lausitz

Gestern trafen sich der Vorsitzende der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages, Christian Hartmann, und der Vorsitzende des sorbischen Dachverbandes Domowina, Dawid Statnik, zum Meinungsaustausch. Beide waren sich einig, dass beim Strukturwandel im Lausitzer Braunkohlerevier die sorbische Sprache und Kultur ein wichtiges Potenzial für die künftige Entwicklung der Region darstellen.

CDU-Fraktionschef Christian Hartmann sagt: „Wir müssen beim Strukturwandel in der Lausitz die sorbische Sprache und Kultur stärker als Querschnittsaufgabe bei der Regionalentwicklung berücksichtigen, um die einzigartige Identität der Region zu bewahren.“

Weitere Themen waren die Lehrerausbildung, die langfristig bedarfsgerechte Finanzausstattung der Stiftung für das sorbische Volk und die Verbesserung der Terminabstimmung zwischen Landtagsausschüssen und dem Rat für sorbische Angelegenheiten bei Themen, die die Sorben betreffen.

„Der aktuelle Koalitionsvertrag ist eine gute Grundlage, die Instrumente sorbischer Mit- und Selbstbestimmung im Dialog zwischen Domowina, Rat für sorbische Angelegenheiten und Landespolitik weiter zu entwickeln. Diese Woche startet in Bautzen eine Image-Kampagne für Sorbisch des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Das ist ein Beitrag, das Klima für Sorbisch weiter zu verbessern und kommt dem Kulturland Sachsen insgesamt zugute“, so Hartmann.

"Die Wiederwahl unseres Fraktionsmitgliedes Geert Mackenroth ist ein gutes Signal."

Mi, 29. Januar 2020
In der heutigen Sitzung des Sächsischen Landtages wurde der CDU-Abgeordnete und bisherige Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth...

mehr erfahren

"Die Wiederwahl unseres Fraktionsmitgliedes Geert Mackenroth ist ein gutes Signal."

In der heutigen Sitzung des Sächsischen Landtages wurde der CDU-Abgeordnete und bisherige Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth in seinem Amt bestätigt.

Dazu erklärt der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Christian Hartmann: „Die Wiederwahl unseres Fraktionsmitgliedes Geert Mackenroth ist ein gutes Signal. Damit setzen wir auf personelle Kontinuität in diesem wichtigen Amt. Als Sächsischer Ausländerbeauftragter hat er bereits in den vergangenen fünf Jahren viele gute Akzente gesetzt. Umso erfreulicher ist es, dass er diese Arbeit nun fortsetzen kann. Wir werden ihn dabei auch weiterhin aktiv unterstützen und darauf achten, dass er für seine Arbeit strukturell gut aufgestellt bleibt.“

„Politik ist kein Popcornkino!“

Mi, 29. Januar 2020
Heute hat Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer seine Regierungserklärung mit dem Titel „Gemeinsam für Sachsen - Erreichtes...

mehr erfahren

„Politik ist kein Popcornkino!“

Heute hat Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer seine Regierungserklärung mit dem Titel „Gemeinsam für Sachsen - Erreichtes bewahren, Neues ermöglichen, Menschen verbinden“ im Landtag gehalten.

Dazu sagt der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Christian Hartmann: „Eine Koalition aus drei unterschiedlichen Partnern fällt nicht vom Himmel. Sie ist das Ergebnis harter Arbeit und Ausdruck einer neuen politischen Kultur. Sie verspricht die größte Chance auf eine stabile und leistungsfähige Regierung.“

„Sachsen ist ein starkes und erfolgreiches Land - dank seiner fleißigen und mutigen Menschen. Diese Erfolgsgeschichte wollen wir fortschreiben. Die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts ist dabei die zentrale politische Aufgabe. Denn ohne das Miteinander sind alle politischen Vorhaben nur Makulatur.“

„Unsere Fraktion steht für mehr Offenheit, mehr Dialog und ein schnelleres Umsetzen von Entscheidungen. Sachsen geht den eingeschlagenen Weg mit Michael Kretschmer an der Spitze weiter – und wir werden ihm hierfür den Rücken stärken.“

„Politik muss dort stattfinden, wo die Gesellschaft ist – nicht nur in Gremien, Beiräten und Kommissionen. Politik ist kein Popcornkino! Niemand sitzt im Zuschauerraum, wir sind alle Teil der selben Aufführung. Politik geht uns alle an.“

Blog: Familiennachzug: Wir brauchen keine Kontingente, wir brauchen Anreize

Heute mal ein Interview zum Thema Familiennachzug, welches ich den Lesern meines Blogs gern in voller Länge zur Verfügung stellen möchte. Das Thema ist zu...

mehr erfahren

Aktuelles aus CDU Deutschland

Aktuelles aus der CDU Fraktion Sachsen