Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese sind für die grundlegende Funktionalität unserer Website erforderlich. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung und zum Betreiber der Seite im Impressum.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
cookiebar Speichert Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies 1 Jahr HTML Website
fe_typo_user Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTTP Website

Der Königswaldplatz: Asphaltwüste oder lebendiges Quartierszentrum?

Die Europäische Mobilitätswoche lenkt den Fokus in diesem Jahr auch in Dresden auf Straßen und Plätze, die Entwicklungspotenzial haben. Die „AG nachhaltig mobil im Dresdner Norden“ hat die Vision eines verkehrsberuhigten Königswaldplatzes zum Thema gemacht. Am Wochenende, nach seinem Besuch beim Klotzscher Stadtteilfest, war der Wahlkreisabgeordnete Christian Hartmann vor Ort, um mit den Akteurinnen und Akteuren ins Gespräch zu kommen.

An einem Modell konnten Besucher und Besucherinnen ihre Visionen und Ideen für eine künftige Gestaltung des Königswaldplatzes visualisieren. Diese Chance hat sich auch Christian Hartmann nicht nehmen lassen, um seine Ideen darzustellen. „Hier ist eine Umgestaltung möglich, ohne einzelne Verkehrsteilnehmer zurückzudrängen. Der Platz bietet die Chance, eine kleine grüne Oase zu werden“, so Hartmanns Fazit.

Zurück